Le Choix de l’Arsenal: THEM­ROC (OV**)

Datum:

04. Nov. 2023

Uhrzeit:

23.00 Uhr

Veranstaltungsort:

LE CHOIX DE L’ARSENAL

FIL­ME ZUM JUBI­LÄ­UMS­FES­TI­VAL DER FRAN­ZÖ­SI­SCHEN FILM­TA­GE — AUS­GE­WÄHLT VOM KINO ARSENAL

Am 2. Janu­ar 2024 schließt das Tübin­ger Kino ARSE­NAL nach fast 50 Jah­ren für immer sei­ne Pfor­ten. Von Beginn der Fran­zö­si­schen Film­ta­ge an im Jah­re 1984 war das ARSE­NAL Unter­stüt­zer, Weg­be­glei­ter und enger Part­ner des Fes­ti­vals. Zur 40. Aus­ga­be der Film­ta­ge gra­tu­lie­ren wir sehr herz­lich und tra­gen mit einer klei­nen Aus­wahl his­to­ri­scher und aktu­el­ler fran­ko­pho­ner Film­wer­ke zum Jubi­lä­ums­pro­gramm bei. Wir freu­en uns, mög­lichst vie­le Film‐ und Filmtage‐Interessierte in unse­rem Kino – aber ger­ne auch in unse­rer kul­ti­gen Kino‐Bar, dem tra­di­tio­nel­len Festival‐Treffpunkt – noch ein­mal begrü­ßen zu kön­nen und wün­schen mit­rei­ßen­de Kino‐ und Festivalerlebnisse!

THEM­ROC
FR 1973 | 105’ | Regie Clau­de Faral­do | mit Michel Pic­co­li, Béa­tri­ce Romand, Marilù Tolo, Patrick Dewae­re, Miou‐Miou | OV** erfun­de­ne Film‐Sprache, kei­ne Sprach­kennt­nis­se notwendig

Der Pari­ser Anstrei­cher Them­roc (Michel Pic­co­li) bricht nach einem Streit mit sei­nem Chef radi­kal aus sei­nem gere­gel­ten Leben aus. ver­ab­schie­det sich von der gut­bür­ger­li­chen Ord­nung, nagelt sei­ne Woh­nungs­tür zu und bricht die Wand zur Stra­ße auf — Them­roc mutiert zum Höh­len­men­schen. Unge­niert und unzi­vi­li­siert genießt er das neue Leben. “Them­roc” ist ein wil­der, wüs­ter, trieb­haf­ter, sau­lus­ti­ger, völ­lig gegen den Strich gebürs­te­ter Anarcho‐Kultfilm‐Klassiker. Genau der rich­ti­ge Film für eine in frü­he­ren ARSENAL‐Jahren sehr belieb­te Vor­führ­zeit: die Spätschiene …

Them­roc (Michel Pic­co­li), peint­re en bâti­ment pari­si­en, rompt radi­cal­e­ment avec sa vie réglée après une dis­pu­te avec son patron. Il dit adieu à l’ord­re bour­geois, cloue la por­te de son appar­te­ment et bri­se le mur don­nant sur la rue — Them­roc se trans­for­me en hom­me des caver­nes. Sans gêne et non civi­li­sé, il pro­fi­te de sa nou­vel­le vie. “Them­roc” est un film cul­te anar­chis­te, sau­va­ge, pul­si­on­nel, saug­renu, com­plè­te­ment à contre‐courant. C’est exac­te­ment le film qu’il faut pour une heu­re de pro­jec­tion très appré­ciée dans les années pré­cé­den­tes à ARSE­NAL : l’heu­re tardive …

Kino­kar­ten gibt es unter: www.arsenalkinos.de/kinoprogramm

Veranstaltungsdetails

  • 04. Nov. 2023 23.00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen